News Tschechische Skischule erobert Tiroler Award

  • 17. Mai 2019
  • 193
  • 0
  • 0

Fotograf: Waldhart Software

Fotocredit: Waldhart Software

Schon seit Jahren ist klar, dass der allgemeine Trend zur Onlinebuchung auch die Skischule erreicht hat. Der internationale Gast verlangt nach einer schnellen und unkomplizierten Buchung über das Internet, damit er sich vor Ort um nichts mehr kümmern muss. Skischulen, die dabei auf den eigenen Onlineshop setzen, liegen klar im Vorteil. Sie befriedigen das Bedürfnis des Gastes und sind gleichzeitig unabhängig von den unzähligen Plattformen, die wie Pilze aus dem Boden schießen und für ihre Dienste meist Provision verlangen.
 
Um die Verdienste der Skischulen um den Ausbau ihres Onlineangebots zu würdigen, hat Hannes Waldhart, Geschäftsführer von Waldhart Software, den WS Online Award ins Leben gerufen. Der Award wurde von der Kunstgiesserei Krismer in Telfs speziell für die Verleihung angefertigt. Er soll künftig alle 2 Jahre auf der INTERALPIN vergeben werden, mit wechselnden Kategorien.
 
Dieses Jahr wurde der Award für die meisten Onlinebuchungen vergeben. Auch wenn die österreichischen Skischulen vorne mit dabei sind, so sticht der Sieger dennoch heraus: Mit 11.000 Onlinebuchungen in der abgelaufenen Saison ist die Skischule Lipno aus Tschechien die klare Gewinnerin. Skischuldirektor Petr Chalupa kam persönlich am Stand von Waldhart Software vorbei, um den Award gemeinsam mit seiner Mitarbeiterin Dana Kodýdková in Empfang zu nehmen. „Wir sind sehr stolz, hier international als beste Skischule gewürdigt zu werden.“
 
Waldhart Software betreut knapp 300 Skischulen weltweit und unterstützt sie als Partner auf ihrem Weg in die Digitalisierung. 270 dieser Kunden betreiben einen eigenen Onlineshop. Insgesamt haben die Skischulkunden von Waldhart Software in der vergangenen Saison einen Umsatz von 35 Millionen Euro lukriert.
 

Tags: innsbruck

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2010-2019