News MCI Absolventin siegreich bei Tourissimus 2019

  • 30. April 2019
  • 50
  • 0
  • 0

Fotograf: ÖGAF

Fotocredit: ÖGAF

Die Endausscheidung des Österreichischen Tourismus-Forschungspreises „Tourissimus“ brachte kürzlich einen erneuten Erfolg für die Unternehmerische Hochschule®: Anika Stärk, Absolventin des MCI-Masterstudiums „Entrepreneurship & Tourismus“, konnte mit ihrer Arbeit „Familiness und Führungskompetenzen in Familienunternehmen“ die Kategorie „Tourismuswirtschaft“ für sich entscheiden. Mehr als 29 Kandidatinnen und Kandidaten aus 9 Institutionen stellten sich den anspruchsvollen Hearings der Fachjury.
 
Anika Stärks Masterarbeit beschäftigt sich mit Leadership-Kompetenzen und deren Zusammenhang mit der typischen Konstellation in Familienunternehmen, wo ja Eigentümer und Familienmitglieder als Führungskräfte eine ganz besondere Rolle einnehmen. MCI-Professorin Anita Zehrer, die die Master Thesis betreut hat, lobt die Arbeit, die „ein praxisnahes, aktuelles und wichtiges Thema für Familienbetriebe behandelt“. Methodisch handelt es sich um eine Einzelfallstudie, bei welcher ein abgestimmter Methodenmix zum Einsatz kommt.
 
MCI-Tourismus-Leiter Hubert Siller sieht die konsequenten Bemühungen der MCI-Studiengänge um ausgezeichnete Qualität in Lehre und Forschung einmal mehr bestätigt. „Meine herzliche Gratulation geht an alle, die zu diesem neuerlichen Erfolg beigetragen haben, zuallererst natürlich an unsere Absolventin Anika Stärk, an ihre Betreuerin sowie an das gesamte Team.“
 
Der Tourissimus wird alljährlich von der Österreichischen Gesellschaft für angewandte Tourismusforschung (ÖGAF) vergeben. Einzelpreise werden in den Kategorien „Tourismuswirtschaft“, „Marketing & Destinationsmanagement“ sowie „Nachhaltigkeit im Tourismus“ verliehen.
 

Tags: innsbruck

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2010-2019