News ÖW macht in CEE-Ländern Appetit auf Österreich

  • 29. Mai 2018
  • 85
  • 0
  • 0

ÖW auf dem Gourmet Festival Budapest. V.l.n.r.: Michael Strasser (ÖW), Krisztina Kocsis (ÖW), Heinz Reitbauer (Steirereck); Copyright: ÖW/Dimény András

Beim Sommer-Auftakt in Zentral- und Osteuropa setzt die Österreich Werbung (ÖW) heuer einen Kulinarik-Schwerpunkt. Eine ganze Reihe von Events und Aktivitäten vermittelten einen sprichwörtlichen Vorgeschmack auf Urlaub in Österreich.
 
„Von Budapest bis Moskau sehen wir einen klaren Trend: Nachhaltigkeit und Regionalität spielen nicht nur in der Ernährung, sondern generell im Leben eine immer wichtigere Rolle“, berichtet Michael Strasser, Region Manager Zentral- und Osteuropa der Österreich Werbung. Dieser Entwicklung trägt die ÖW bei ihren aktuellen Marktaktivitäten Rechnung und präsentierte die Highlights der heimischen Küche auf Märkten, Food Festivals und kulinarischen Events in der Region. Hier ein Überblick über die einzelnen Aktivitäten in vier Märkten mit einem Gesamtpotenzial von insgesamt 20 Millionen Gästen.
 
Gourmet Festival Budapest
 
Auf dem Gourmet Festival Budapest Mitte Mai präsentierten sich die Österreich Werbung und Burgenland Tourismus den 20.000 Besuchern als einzige touristische Destination mit einem eigenen Stand. Dort verwöhnte der ungarische Star- und TV-Koch Lázár Kovács hungrige Besucher mit einem eigens für das Festival kreierten Burgenland-Menü. Passend zum Motto „Knödel & Kaviar“ wurde Rosé-Sekt mit aus Grünem Veltliner gewonnenen Perlen („Weinkaviar“) serviert. Fachmännische Beratung gaben namhafte burgenländische Winzer, unter anderem vom Weingut Prieler. Star-Testimonial war niemand Geringeres als Heinz Reitbauer, Küchenchef des Steirerecks. Er demonstrierte dem Publikum auf der Schaubühne live, was sich alles aus Pilzen und Honigwachs zaubern lässt.
 
Prague Food Festival
 
Auch auf dem Prague Food Festival Ende Mai war die Österreich Werbung mit dem Partner Burgenland Tourismus als einzige ausländische Tourismusdestination mit einem eigenen Auftritt vertreten. 1.000 Besucherinnen und Besucher genossen an drei Tagen am ÖW-Stand die Vorzüge der pannonischen Küche. Darunter: Spezialitäten vom Mangalica-Schwein, burgenländischer Schafskäse, original pannonische Fischsuppe, Zanderfilets vom Grill und Krautstrudel. Auf der Weinkarte: Grüner Veltliner, Gelber Muskateller und Zweigeltrebe vom Weingut Scheiblhofer.
 
Warschauer Frühstücksmarkt
 
Jeden Samstag während der Sommersaison steigt in Warschau der Frühstücksmarkt „Targ Sniadaniowy“ mit frisch zubereiteten Speisen, regionalen Produkten wie Obst, Gemüse und Blumen. Die Österreich Werbung ist heuer an vier Samstagen mit einem Stand präsent, gemeinsam mit jeweils wechselnden Partnerdestinationen. Zum Auftakt war dies die Stadt Salzburg, die den 2.500 Standbesuchern unter anderem im Rahmen eines Gewinnspiels die Geschichte der Original Salzburger Mozartkugel näherbrachte. Für alle vier Events sind die Hauptpartner Klagenfurt/Wörthersee und die Stadt Salzburg.
 
Lebensmittelmarkt in Moskau
 
„Let´s talk about Austria!“ hieß es im April auf dem hippen Moskauer Lebensmittelmarkt „Danilovskij Rynok“. Zwei Tage lang bot der Österreich-Stand eine „Insel der Sehnsucht“ in der riesigen Markthalle. Bei einer Tasse Julius-Meinl-Kaffee konnten sich die rund 1.000 Besucher in entspannter Atmosphäre über Urlaub in Österreich informieren. Die erfahrenen Travel Agents von TEZ Tour und Jet Travel präsentierten die Geheimtipps der Kooperationspartner Salzburg und Kärnten, aber auch ganz praktische Informationen über die Partner Flughafen Wien und ÖBB.

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010