News Erlebniswelt Sweet Fantasy mit Selfie-Star Kim Kardashian (Wachs) eröffnet

  • 23. April 2019
  • 193
  • 0
  • 0

___

Reger Andrang herrschte bei der Eröffnung der neuen Sweet Fantasy, einer Erlebniswelt, die ganz den Süßigkeiten und dem Selfie gewidmet ist.
 
Anlässlich des Ereignisses wurde eine Wachsfigur der Queen of Selfies, Kim Kardashian, enthüllt. Diese hat das Selfie zu ihrem Markenzeichen erhoben und ist in der Sweet Fantasy daher auch in Selfie-Pose inszeniert. Die Ikone dieser jungen "Kulturtechnik" ist nur bis Mitte Juli Gast bei Madame Tussauds Wien.
 
Selfie-Alarm, bis die Daumen glühen! Das ist das Motto der neuen Ausstellung, die heute in der Wiener Attraktion von Madame Tussauds eröffnet wurde. Katy Perry und Elvis Presley im Candywald bewundern, neben der neu gestylten Rihanna aus der Geburtstagstorte springen oder doch mit Robbie Williams auf einem Riesen-Macaron kuscheln? All das ist ab sofort möglich.
 
Zum Launch der neuen Ausstellung, die bis November dauern wird, wurde auch der dauerfotografierende Weltstar Kim Kardashian enthüllt. Die US-Amerikanerin, die laut eigenen Angaben bis zu 1.500 Versuche für ein Instagram-Selfie braucht, stand auf der Wunschliste der Besucher von Madame Tussauds bereits seit einiger Zeit ganz oben.
 
"Kim Kardashian ist die Ikone des Selfies und extrem populär. Deshalb war ihre Figur sehr schwer zu bekommen. Wir sind stolz, sie für 3 Monate zeigen zu können, bevor sie uns wieder Richtung London verlässt", sagt Arabella Kruschinski über die lebensechte Wachsreplik des Stars. Zwei weitere internationale Wachs-Gäste werden für Juli bzw. September erwartet.
 
Der kreisrunde größte Raum der Attraktion wurde mit zahlreichen Selfie-Spots ausgestattet:
 
Inmitten überdimensionaler Tortenstücke, Lollies und anderer Süßigkeiten können sich Besucher nach Herzenslust neben ihren Lieblingsstars selbst fotografieren. Kylie Minogue auf einem riesen Zuckerberg und Udo Jürgens, der seinem Titel „Aber bitte mit Sahne“ gerecht wird, wollen ebenso mit aufs Bild wie der unsterbliche Hans Moser in klassischer Wiener Caféhaus-Atmosphäre. Marie Antoinette wartet mit Croissant und Arcimboldo-Ahnengalerie ebenfalls auf zahlreiche Fotos.
 
"Das Selfie mag ein Phänomen unserer Zeit sein – bei Madame Tussauds existiert es schon lange als Ausdrucksform besonderer Freude an der Tuchfühlung mit den Stars", fügt Arabella Kruschinski hinzu. Die Sweet Fantasyist eine wahre 'Pop-Up Selfie Factory'. Ein gratis WiFi zum Versenden frischer Selfies gehört dazu.
 
Wer bei so viel süßer Dekoration selbst Lust auf Süßes bekommen hat, findet an der „Naschkatzen“-Bar eine große Auswahl an Süßigkeiten und Candy. Ein überdimensionaler Donut bildet den krönenden Abschluss der 'Pop-Up Selfie-Factory'.
 
Die Planung für die neue Ausstellung startete bereits im April letzten Jahres, für den Bau zeichnet checkpointmedia verantwortlich.
 

Tags: Wien

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2010-2019