News Die Hotellerie und die "Wohlfühlatmosphäre" von Hotelzimmern

  • 26. April 2018
  • 136
  • 0
  • 0

Die neue Prodinger Studie â?%3FDie_Hotellerie_und_die_Zukunft_des_Schlafens%C3%A2%3F%3F=

Fotograf: Prodinger Tourismusberatungs GmbH, Fotocredit: Prodinger Tourismusberatungs GmbH

Nachdem der „Hotel Trend Guide“ in Kooperation mit dem Fachverband Hotellerie und dem Zukunftsinstitut publiziert wurde, hat jetzt die PRODINGER BERATUNGSGRUPPE die Wohlfühlatmosphäre von Hotelzimmern erforscht. In der neuen Studie wurden zusammen mit renommierten Experten die wichtigsten Voraussetzungen für erholsamen Schlaf und eine ideale Hotelatmosphäre erarbeitet. Der aktuelle Leitfaden gibt den Hoteliers konkrete Handlungsempfehlungen zur Bewältigung zeitgemäßer Anforderungen.
 
Das Hotel wird für den Gast für einen bestimmten Zeitraum zum neuen Zuhause. Durch sensibles Eingehen auf das Thema Schlaf kann es sich eine neue Positionierung verschaffen. Bereits beim Betreten des Hotelzimmers kann der Gast angenehm überrascht werden, durch Maßnahmen, die sich schnell und einfach umsetzen lassen. Derzeit spielen das Raumklima und die Atmosphäre in vielen Betrieben noch eine eher untergeordnete Rolle, weshalb diese Themen in vorliegender Studie, neben anderen Bereichen, ausführlich behandelt werden.
 
Weiters lässt sich in Österreich bereits ein Gegentrend zur allgegenwärtigen Onlinegesellschaft beobachten. Viele Gäste entscheiden sich im Urlaub bewusst gegen die Nutzung ihrer Smartphones. Bei den touristischen Angeboten gibt es hier noch einen beträchtlichen Nachholbedarf, um auch diese immer wichtiger werdende Zielgruppe zu gewinnen.
 
Ein weiterer aktueller Punkt betrifft die demographische Entwicklung. Durch die Urbanisierung ziehen immer mehr Menschen in die Stadt, wo sie zwangsläufig Lärm und Licht stärker ausgesetzt sind. Auch in Hotels spielen Umwelteinflüsse eine bedeutende Rolle, denn Lärm und Licht vermindern unzweifelhaft die Schlafqualität der Gäste.
 
Hauptverantwortlich für die Schlafqualität ist das Bett. Das Bett ist das wichtigste Möbelstück im Hotelzimmer, doch leider wird darauf zu wenig Bedacht genommen. Bereits 15 % der Gäste leiden unter Rücken- oder Gelenkschmerzen, wodurch die Anforderungen an das Hotelmobiliar in den letzten Jahren enorm gestiegen sind. In der Studie werden die Voraussetzungen für ein gutes Bett untersucht und die wichtigsten Einflussfaktoren, wie etwa die richtige Kissen- und Matratzenwahl, dargestellt. Schon die Bauweise des Bettgerüsts kann beispielsweise die Hygiene im Zimmer erhöhen und das Ungeziefer-Risiko minimieren.
 
„Die Zukunft des Schlafens in der Hotellerie“ zeigt auf, welche Trends zu beobachten und welche Maßnahmen gesetzt werden müssen, um die Anforderungen der Gäste optimal erfüllen zu können.
 

Tags: Wien

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010