News 5 Gründe für einen Sommerurlaub in der Silvretta Montafon

  • 5. Juni 2018
  • 20
  • 0
  • 0

 
Panorama Nova Stoba Sommer - Silvretta Montafon 

Wenn man die Silvretta Montafon im Winter liebt, dann kann man auch im Sommer kaum darauf verzichten. Denn das sportlichste Gebiet bietet nicht nur in der kalten Jahreszeit feinstes Terrain für Bergfans. Auch in den Sommermonaten erfreuen sich Outdoor-Liebhaber an den abwechslungsreichen Bergerlebnissen und der atemberaubenden Gipfelwelt. Die Silvretta Montafon hält für jeden ein individuelles Abenteuer bereit.

1. Vom Kinderspiel zur Herausforderung

Hunderte leichte und anspruchsvolle Wanderwege führen in der Silvretta Montafon direkt ans Ziel – hoch hinauf. Vier Routen sind zudem kinderwagentauglich und somit für jedes Familienmitglied geeignet. Wem das ebene Gelände nicht ausreicht, kann beim Einsteigerkurs Trailrunning die Wege mit Speed erobern. Mountainbike-Fans kommen im Montafon in den Genuss von sagenhaften 270 Kilometern Bike-Strecke. Vom Bike-Übungsgelände und Technikkurs für Einsteiger oder die E-Bike Tour Alpe Nova über Singletrails bis hin zur erlebnisreichen Tour zum Seetalhüsli. Wer sich schon immer einmal im Klettersteiggehen probieren wollte, kann den Einsteigerkurs belegen, bei dem Kids wie Erwachsene das sichere und erfolgreiche Bewegen in luftiger Höhe erlernen. Eine echte Herausforderung bietet der Klettersteig Hochjoch inklusive einer 60 Meter langen Hängeseilbrücke.

2. Wasserratten in den Bergen

Dank der wunderschönen Gebirgsseen lässt sich auf 2.000 Metern Höhe das kühle Nass genießen. Wer noch nicht genug gesportelt hat, dem stehen am Seetalhüsli auch Stand Up Paddle Boards zur Verfügung. Wer zusätzlich noch seine Handwerkskünste unter Beweis stellen möchte, kann sich beim Floßbauen austoben.

3. Actionreiche Familienzeit

Für Fun auf unterschiedlichen Rädern sorgt das Mountaincart, der Monsterroller oder das U-Sled. In Schwung kommen die Kids auch beim Motorik-Parcours, auf dem Bag-Jump oder der Tubing-Bahn. Bei der Abenteuerwanderung Schatzsuche Garfrescha ist Mut und Geschick gefragt, um am Schluss des Rätsels Lösung zu finden. Weitere Bergerlebnisse für Kinder werden von Montag bis Samstag angeboten und sorgen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

4. Die Seele baumeln lassen

Die Schönheit der Berge in der Silvretta Montafon bewusst genießen – und das mit allen Sinnen. Sehen, Hören, Tasten, Riechen und Schmecken: Durch die Alpgenuss-Angebote kann die Montafoner Lebensart auf vielerlei Hinsicht entdeckt werden. Während bei den Kleinen der Tast- und Hörsinn bei den Montafoner Steinschafen oder Wollschweinen gefragt ist, wird bei den Erwachsenen der Geschmackssinn auf eine neue Ebene gehoben. Seien es traditionelle Gerichte in der Nova Stoba neu interpretiert, der klassische Montafoner Sura Kees, selbstgepflückte Kräuter aus dem Kräutergarten oder der edle Tropfen Wein in der VINNOVA. Perfekt ins Wochenende starten die Besucher mit dem Sonnenuntergang Hochjoch. Krafttanken lautet dann die Devise am Samstagvormittag beim neuen Bergerlebnis Yoga am Berg. Absolute Stille genießen die Besucher der Silvretta Montafon auch jeden Dienstagabend beim Alpinen Campen.

5. Feste feiern wie sie fallen

Der Kulinarische Sommer und der Kulinarische Herbst verzaubern Feinschmecker mit saisonalen Gerichten. Ehrgeizige Sportler sind beim Montafon Totale Trail am 16. Juni gefragt sowie beim M3 Montafon Mountainbike Marathon am 27. und 28. Juli, beim 47. Gebirgsmarsch am 15. August und beim Silvretta Montafon MTB Hillclimb am 16. September. Neu im Sommer 2018 sind zudem das Weinfest an der Nova Stoba sowie das Montafoner Oktoberfest im Kapellrestaurant.

Tipp: Dank des neuen Bergsportzentrums fällt die Planung jetzt noch leichter – von Montag bis Samstag stehen geführte Touren für Berg-Liebhaber zur Verfügung. Alle Erlebnisse werden von professionellen Outdoor-Guides betreut. Darüber hinaus gibt es Spezialangebote für Firmen und Vereine.

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010